PearTune MSO 3.0 für Specialized 1.2 / 1.3

Artikelnummer: B-302
Kategorie: Brose
    • Geeignet für Specialized E-Bike Typ 1.1 / 1.2 / 1.2e / 1.2s / 1.3
    • Kompatibel mit Specialized “Mission Control”
    • Keine Geschwindigkeitsbegrenzung
    • Simpler Einbau
    199,00 €
    inkl. 19% USt. , Versandkostenfreie Lieferung
    Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers: 214,00 €
    (Sie sparen 7.01%, also 15,00 €)
    • Sofort verfügbar
    • Lieferzeit: 1 - 2 Werktage  (Details)
    • Sofort verfügbar
    • Lieferzeit: 1 - 2 Werktage  (Details)

    Beschreibung

    Der Hersteller PeartTune hat für Specialized (Modelljahr 2019-2021 / Typ 1.1 / 1.2 / 1.2e / 1.2s / 1.3) ein Modul entwickelt, welches nach dem Einbau die Geschwindigkeitsbegrenzung Ihres E-Bikes komplett aufhebt.

    Bei aktiviertem E-Bike Tuning wird die Geschwindigkeit bis ca. 23 km/h korrekt angezeigt. Bei einer Beschleunigung darüber, wird der Wert eingefroren. Es werden in diesem Fall immer ca. 23.25 km/h angezeigt.

    Der Tuningchip lässt sich jederzeit via WALK - Taste oder durch zweimaliges schnelles drücken der + und - (↑↓) aktivieren und auch wieder deaktivieren. Sollten Sie über ein E-Bike verfügen, welches keine Walk - Taste verbaut hat, gibt es eine "Still On" alternative. Diese ist, sobald Sie Ihr E-Bike einschalten immer aktiv.

    Rechts- und Sicherheitshinweise / Produkthaftung:

    • Der Speedchip  darf nicht im Straßenvekehr oder im Wirkungsbereich der StVO betrieben werden!
    • Die Inbetriebnahme des Speedchips ist im Gültigkeitsbereich der StVO nicht zulässig!
    • Der Anbau des Speedchips  kann zum Verlust der Herstellergewährleistung führen.
    • Haftungs-, Gewährleistungs- und Garantieansprüche gegen den Händler oder Hersteller des E-Bikes erlöschen oder werden stark eingeschränkt.
    • Die Verwendung des Speedchips  geschieht auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr!
    • Der Hersteller sowie der Händler übernehmen keine Haftung für Schäden an Gegenständen und/oder Personen, die durch unsachgemäße Verwendung des Produktes entstehen.
    • Verursachte Schäden im Zusammenhang mit dem Betrieb des E-Bikes werden nach Einbau nicht mehr durch eine private Haftpflichtversicherung übernommen.
    • Das E-Bike unterliegt durch den Betrieb mit höheren Geschwindigkeiten einer höheren mechanischen Beanspruchung für die es nicht ausgelegt ist. Dadurch ergeben sich zusätzliche Sicherheitsrisiken.
    • Der Einbau und Betrieb des Moduls erfolgt auf eigene Verantwortung. Der Hersteller sowie der Händler übernehmen keine Haftung für Schäden die mit dem Betrieb des Geräts in Zusammenhang stehen.
    • Bitte informieren Sie sich vor dem Einbau des Geräts selbst über mögliche weitere technische und rechtliche Konsequenzen.

    Bewertungen

    Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung