SpeedBox 1.2 für Bosch Smart System + Rim Magnet inkl. Kurbelabzieher

Artikelnummer: B-339-2
Kategorie: Bosch
    • Kompatibel NUR mit Bosch Smart System mit Felgenmagnet (Rim Magnet)
    • Kompatibel mit allen Motoren und Displays, welche beim Bosch Smart System zum Einsatz kommen
    • Nicht kompatibel mit ABS
    • Motorunterstützung bis 99 km/h
    • Tatsächliche Geschwindigkeits- und Kilometeranzeige im Display (keine halbierten Werte)
    • Aktivierung per WALK Funktion
    349,00 €
    • Sofort verfügbar
    • Lieferzeit: 1 - 2 Werktage  Details
    • Sofort verfügbar
    • Lieferzeit: 1 - 2 Werktage  Details

    Beschreibung

    Tuning-Chip für Bosch E-Bikes der 4. Generation mit Smart System und Bosch Felgenmagnet (Rim Magnet).

    Die SpeedBox 1.2 für Bosch hebt die Geschwindigkeitsbegrenzung von E-Bikes mit Smart-System auf. Dadurch kann schneller als 25 km/h gefahren werden (empfohlen sind jedoch maximal 35 km/h). Diese Version der SpeedBox ist speziell für Bosch Smart System Bikes mit Felgenmagnet. Entsprechende Modelle erkennt man zuverlässig am Magneten am Hinterradventil.

    Das Tuning lässt sich wie gewohnt mittels der WALK Taste ein- und ausschalten.

    Bei aktivem Tuning zeigt das Display keine korrekte Geschwindigkeit an. Die Gesamtstrecke dagegen wird weiterhin korrekt dargestellt, allerdings erst nach Ablaufs eines "Countdowns" nach Fahrtende.

    Wenn du während deiner Fahrt das korrekte Tempo und alle Fahrdaten einsehen möchtest, empfehlen wir dir die "B-Tuning" Variante des Chips zu verwenden. Diese ist zusätzlich mit der SpeedBox App kompatibel. Über die App kannst du dir unterwegs die echten Fahrdaten auf dem Smartphone Display anzeigen lassen.

    Bedienung der SpeedBox

    Um alle Funktionen der SpeedBox korrekt zu aktivieren, musst du nach dem Einbau der SpeedBox zuerst das Menü aufrufen und den Radumfang deines E-Bikes eingeben.

    Die Bedienung des Tuning Chips ist simpel. Das Tuning lässt sich aktivieren durch eine kurze Betätigung der WALK-Taste(Gedrückthalten der Taste "-"). Zur Bestätigung zeigt das Display kurz den Wert 3.5 km/h (2.2 mph) an. Das Tuning ist dann aktiviert!

    Zum deaktivieren des Tunings muss die WALK Taste einfach erneut kurz betätigt werden (Gedrückthalten der Taste "-"). Auf dem Display wird kurz der Wert 2.5 km/h (1.6 mph) angezeigt - das Tuning ist nun deaktiviert!

    Es gibt auch E-Bikes, bei denen die WALK-Taste nicht vorhanden ist. Hier lässt sich das Tuning dann auch durch doppeltes Umschalten zwischen zwei Modi, d.h. durch die Tastenkombination - + - +, aktivieren und deaktivieren.


    Einstellen der Höchstgeschwindigkeit

    Bei der SpeedBox 1.2 kannst du das Speed-Limit individuell einstellen. Dazu musst du die Modi zunächst wie folgt ändern: TURBO - eMTB - TOUR+ - ECO - TOUR+ - eMTB - TURBO. Daraufhin wird das aktuelle Tempolimit angezeigt. Das Limit kannst du jetzt anpassen, indem du kurz die WALK-Funktion drückst oder das Hinterrad um 360° drehst. Eine angezeigte Geschwindigkeit von 2.5 km/h entspricht einer Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h, 3.2 wären 32 km/h, 3.5 würde 35 km/h entsprechen etc. Das zuletzt angezeigte Limit wird nach 15 Sekunden Inaktivität gespeichert.

    Einbau

    Zum Vereinfachen der Installation werden bei der Produktion des Chips Originalstecker verwendet, so dass für eine korrekte Verbindung gesorgt ist.

    Wichtiger Hinweis:

    Verbinde die Stecker in Richtung der Markierung und drehe die Stecker während des Einsteckens nicht!

    Wichtige Informationen

    -Eine Maximalgeschwindigkeit von 35 km/h sollte laut Hersteller nicht überschritten werden.

    -SpeedBox empfiehlt, die Software des Bosch E-Bikes niemals zu aktualisieren.

    -Die Aktivierung bzw. Deaktivierung des Chips sollte grundsätzlich vor der Fahrt erfolgen und nicht während der Fahrt.

    -Lass das E-Bike nach Ende der Fahrt noch eine Weile an, bis die SpeedBox den "Countdown" beendet hat (angezeigt durch die Fortsetzung der Fahrzeit auf dem Display, bis diese stillsteht und die korrekte Fahrstrecke angezeigt wird), um eine Tuning-Detektion durch die Bosch Software zu vermeiden.

    -Wenn du eine SpeedBox 1.2 in ein neues E-Bike (mit 0 km auf dem Tacho) einbauen möchtest, musst du mindestens 10 km auf diesem E-Bike fahren, bevor du den Chip zum ersten Mal startest.

    -Bei kurzen Pausen solltest du einen Fuß auf dem Pedal lassen, damit der "Countdown-Prozess nicht startet - so kannst du nahtlos weiterfahren.

    -Bei längeren Stopps solltest du einen teilweisen "Countdown" (Abzug der Kilometer) durchlaufen lassen.






    Rechts- und Sicherheitshinweise / Produkthaftung:

    • Der Speedchip  darf nicht im Straßenvekehr oder im Wirkungsbereich der StVO betrieben werden!
    • Die Inbetriebnahme des Speedchips ist im Gültigkeitsbereich der StVO nicht zulässig!
    • Der Anbau des Speedchips  kann zum Verlust der Herstellergewährleistung führen.
    • Haftungs-, Gewährleistungs- und Garantieansprüche gegen den Händler oder Hersteller des E-Bikes erlöschen oder werden stark eingeschränkt.
    • Die Verwendung des Speedchips  geschieht auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr!
    • Der Hersteller sowie der Händler übernehmen keine Haftung für Schäden an Gegenständen und/oder Personen, die durch unsachgemäße Verwendung des Produktes entstehen.
    • Verursachte Schäden im Zusammenhang mit dem Betrieb des E-Bikes werden nach Einbau nicht mehr durch eine private Haftpflichtversicherung übernommen.
    • Das E-Bike unterliegt durch den Betrieb mit höheren Geschwindigkeiten einer höheren mechanischen Beanspruchung für die es nicht ausgelegt ist. Dadurch ergeben sich zusätzliche Sicherheitsrisiken.
    • Der Einbau und Betrieb des Moduls erfolgt auf eigene Verantwortung. Der Hersteller sowie der Händler übernehmen keine Haftung für Schäden die mit dem Betrieb des Geräts in Zusammenhang stehen.
    • Bitte informieren Sie sich vor dem Einbau des Geräts selbst über mögliche weitere technische und rechtliche Konsequenzen.

    Bewertungen

    Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung

    Einbauanleitung

    So wird die SpeedBox eingebaut!