SpeedBox 2 für Yamaha PW-SE

Artikelnummer: B-025

Kategorie: Yamaha PW-SE

  • Kompatibel mit Yamaha PW-SE
  • Motorunterstützung bis 99 km/h
  • Tatsächliche Geschwindigkeits- und Kilometeranzeige im Display (keine halbierten Werte)
  • Aktivierung per Walk Taste
Beschreibung anzeigen 
179,00 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

 
sofort verfügbar (1 - 2 Werktage)
Beschreibung

Die SpeedBox2 für den Yamaha PW-SE Motor ist ein prozessorgesteuertes Tuning-Modul, welches die maximale Geschwindigkeit Ihres E-Bikes auf 50km/h erhöht. Das Display zeigt dabei immer die korrekte Geschwindigkeit! Auch andere Daten wie maximale Geschwindigkeit, Durchschnittsgeschwindigkeit, gefahrene Tagesstrecke und Reichweite werden korrekt angezeigt.

Die SpeedBox2 wird durch kurzes Drücken der WALK Taste aktiviert. Beim Drücken der WALK Taste wird für etwa zwei Sekunden auf dem Display die aktuelle Geschwindigkeit von 9.9 km/h angezeigt. Dies bedeutet, dass die SpeedBox2 aktiviert wurde. Nach dem wiederholten Drücken der WALK Taste wird die aktuelle Geschwindigkeit von 2.5 km/h angezeigt. Dies bedeutet, dass die SpeedBox2 deaktiviert wurde und alles funktioniert wieder wie gewohnt.

 

 

SpeedBox 2 - Installationsanleitung für Yamaha E Bikes
 

      1. Akku herausnehmen!
      2. Lösen Sie die 3 Schrauben des Motors.
      3. Nun können Sie den Motor nach unten senken.
      4. Jetzt werden Display-Stecker und der Drehzahl-Sensorstecker entfernt.
      5. Verbinden Sie die Speed Box 2 mit den Original Steckern.
      6. Schieben Sie die SpeedBox 2 ins Rahmenrohr.
      7. Motor wieder nach oben klappen.
      8. Schrauben wieder anziehen.
      9. Akku einsetzen.
      10. Fertig!

         

Speed Box 2 - Bedienungsanleitung

Beim einschalten Ihres Ebikes ist das Tuning immer deaktiviert!

 

  • Durch kurzes Drücken der WALK Taste wird das Tuningmodul aktiviert
  • Bei erneutem Drücken der WALK Taste wird das Tuningmodul deaktiviert

 

 

 

Rechts- und Sicherheitshinweise / Produkthaftung:

  • Der Speedchip  darf nicht im Straßenvekehr oder im Wirkungsbereich der StVO betrieben werden!
  • Die Inbetriebnahme des Speedchips ist im Gültigkeitsbereich der StVO nicht zulässig!
  • Der Speedchip wurde für Forschungszwecke entwickelt und darf nur hierfür zum vorübergehenden Einsatz benutzt werden.
  • Der Speedchip darf ausdrücklich nur in Laboratorien,Versuchshallen oder Freiluftarealen für die Feldforschung benutzt werden.
  • Der Anbau des Speedchips  kann zum Verlust der Herstellergewährleistung führen.
  • Haftungs-, Gewährleistungs- und Garantieansprüche gegen den Händler oder Hersteller des E-Bikes erlöschen oder werden stark eingeschränkt.
  • Die Verwendung des Speedchips  geschieht auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr!
  • Der Hersteller sowie der Händler übernehmen keine Haftung für Schäden an Gegenständen und/oder Personen, die durch unsachgemäße Verwendung des Produktes entstehen.
  • Verursachte Schäden im Zusammenhang mit dem Betrieb des E-Bikes werden nach Einbau nicht mehr durch eine private Haftpflichtversicherung übernommen.
  • Das E-Bike unterliegt durch den Betrieb mit höheren Geschwindigkeiten einer höheren mechanischen Beanspruchung für die es nicht ausgelegt ist. Dadurch ergeben sich zusätzliche Sicherheitsrisiken.
  • Der Einbau und Betrieb des Moduls erfolgt auf eigene Verantwortung. Der Hersteller sowie der Händler übernehmen keine Haftung für Schäden die mit dem Betrieb des Geräts in Zusammenhang stehen.
  • Bitte informieren Sie sich vor dem Einbau des Geräts selbst über mögliche weitere technische und rechtliche Konsequenzen.

 

Bewertungen

 0  Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Artikelbewertung

Einbauanleitung

So wird die SpeedBox eingebaut!

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zukünftig verhindert.