SpeedBox 3.0 für OLI

Artikelnummer: B-313
    • Kompatibel mit OLI Motoren
    • Motorunterstützung bis 99 km/h
    • Tatsächliche Geschwindigkeits- und Kilometeranzeige im Display (keine halbierten Werte)
    • Aktivierung per Walk Taste
    • Speed-Limit frei wählbar
    189,00 €
    inkl. 19% USt. , Versandkostenfreie Lieferung
    • Sofort verfügbar
    • Lieferzeit: 1 - 2 Werktage  (Details)
    • Sofort verfügbar
    • Lieferzeit: 1 - 2 Werktage  (Details)

    Beschreibung

    Die SpeedBox 3.0 für OLI Motoren ist ein prozessorgesteuertes Tuning-Modul, welches die maximale Geschwindigkeit Ihres E-Bikes auf 50 km/h erhöht. (In der Theorie sogar bis 99km/h) Das Display zeigt dabei immer die korrekte Geschwindigkeit! Auch andere Daten wie maximale Geschwindigkeit, Durchschnittsgeschwindigkeit, gefahrene Tagesstrecke und Reichweite werden korrekt angezeigt.

    Der größte Vorteil der neuen Version ist die Möglichkeit das Geschwindigkeitslimit direkt am E-Bikes einstellen zu können.

    Mit dem überarbeiteten Design der Speedbox ist der Chip noch hochwertiger und langlebiger.

    Die SpeedBox 3.0 wird durch kurzes Drücken der WALK Taste (Schiebehilfe) aktiviert. Beim Drücken der WALK Taste wird für etwa zwei Sekunden auf dem Display die aktuelle Geschwindigkeit von 9.9 km/h angezeigt. Dies bedeutet, dass die SpeedBox 3.0 aktiviert wurde. Nach dem wiederholten Drücken der WALK Taste wird die aktuelle Geschwindigkeit von 2.5 km/h angezeigt. Dies bedeutet, dass die SpeedBox 3.0 deaktiviert wurde und alles funktioniert wieder wie gewohnt.

    Haben Sie kein Bedienfeld mit WALK Taste, können Sie den Chip alternativ auch mit der Tastenkombination + - + - aktivieren / deaktivieren.

    Bei Fragen steht Ihnen unser Support Team gerne zur Verfügung!

    Bedienungsanleitung

    Beim einschalten Ihres Ebikes ist das Tuning immer deaktiviert!

    • Durch kurzes Drücken der WALK Taste wird das Tuningmodul aktiviert
    • Bei erneutem Drücken der WALK Taste wird das Tuningmodul deaktiviert

    Um die zu unterstützende Höchstgeschwindigkeit einzustellen, müssen Sie die Unterstützungsstufen drei Stufen nach unten und dann gleich drei Stufen nach oben schalten.

    Nun wird Ihnen das aktuelle Tempolimit angezeigt.

    Die Höchstgeschwindigkeit können Sie in 5 km/h Schritten verändern. Hierzu gibt es zwei Möglichkeiten.

    Die erste Möglichkeit:

    1. Sie heben Ihr Hinterrad an und drehen Sie dieses um 360°.
    2. Nun ist die Einstellung per Hinterrad möglich.
    3. Jede Umdrehung um 360° erhöht oder verringert die Höchstgeschwindigkeit um 5 km/h.
    4. Nach 5 Sek. Inaktivität wird die Einstellung übernommen und gespeichert.

    Die zweite Möglichkeit

    1. Die Einstellung wird über die Walk Taste durchgeführt.
    2. Die Höchstgeschwindigkeit erfolgt in 5 km/h Schritten.
    3. Nach 5 Sek. Inaktivität wird die Einstellung übernommen und gespeichert.

    Die angezeigte Geschwindigkeit von zum Beispiel 1,5 km/h entspricht der Höchstgeschwindigkeit von 15 km/h, 2,0 entspricht einer Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h usw.

    Rechts- und Sicherheitshinweise / Produkthaftung:

    • Der Speedchip  darf nicht im Straßenverkehr oder im Wirkungsbereich der StVO betrieben werden!
    • Die Inbetriebnahme des Speedchips ist im Gültigkeitsbereich der StVO nicht zulässig!
    • Der Anbau des Speedchips  kann zum Verlust der Herstellergewährleistung führen.
    • Haftungs-, Gewährleistungs- und Garantieansprüche gegen den Händler oder Hersteller des E-Bikes erlöschen oder werden stark eingeschränkt.
    • Die Verwendung des Speedchips  geschieht auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr!
    • Der Hersteller sowie der Händler übernehmen keine Haftung für Schäden an Gegenständen und/oder Personen, die durch unsachgemäße Verwendung des Produktes entstehen.
    • Verursachte Schäden im Zusammenhang mit dem Betrieb des E-Bikes werden nach Einbau nicht mehr durch eine private Haftpflichtversicherung übernommen.
    • Das E-Bike unterliegt durch den Betrieb mit höheren Geschwindigkeiten einer höheren mechanischen Beanspruchung für die es nicht ausgelegt ist. Dadurch ergeben sich zusätzliche Sicherheitsrisiken.
    • Der Einbau und Betrieb des Moduls erfolgt auf eigene Verantwortung. Der Hersteller sowie der Händler übernehmen keine Haftung für Schäden die mit dem Betrieb des Geräts in Zusammenhang stehen.
    • Bitte informieren Sie sich vor dem Einbau des Geräts selbst über mögliche weitere technische und rechtliche Konsequenzen.

    Bewertungen

    Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung